Interessengemeinschaft der GMG-Geschädigten                    Direktversicherten                               

              

Gästebuch

9 Einträge auf 2 Seiten
Wolfgang Denzin
27.08.2018 18:38:40
Liebe Mitglieder der IG. Ich war zweiter Bundesvorsitzender des Vereins Direktversicherungsgesc­hä­digte e.V. Ich bin zurückgetreten, da der Verein von seinem Positionspapier (RÜCKZAHLUNG ALLER BEITRÄGE, BESTANDS- UND VERTRAUENSSCHUTZ FÜR ALTVERTRÄGE) abgewichen ist und seine Forderungen auf halben KK-Beitrag minimiert hat, das konnte und wollte ich. Es kam dann soweit, dass man mich aus dem Verein ausgeschlossen hatte. Nun kämpfe ich wieder in der IG. Da fing alles an, mit einer Demo in Berlin 2015! Wir lassen uns nicht von den Politikern verschaukeln und für Dumm verkaufen. Wir müssen noch mehr Briefe an die Abgeordneten schreiben, sodass diese den Druck nicht mehr aushalten. Politiker, wie ein Herr Spahn, der im März 2015 zu mir sagte: "Herr Denzin, wenn ich mich für Euch einsetze, muss ich mir einen neuen ob suchen!" Nun ist er Gesundheitsminister und beschwert sich über das Anhäufen von Geldern bei den Krankenkassen, ca. 30 Milliarden € Überschuss! Wir haben kein Geld um das Gesetz zu ändern und die Altverträge zu schützen!?!?
111 zusätzliche Bundestagsabgeordnete obwohl nur 598 Abgeordnete lt. Wahlordnung sein sollten, kosten uns 1,5 Milliarden € jedes Jahr, die Pensionen nicht mitgerechnet und dann haben wir kein Geld. Also last uns wieder mal eine Demo machen vor der SPD und der CDU. Ich habe noch zwei Särge, die sollten wir dort verbrennen! Bis bald.
Jual Obat Herbal Untuk Berbagai Macam Penyakit
03.08.2018 05:42:03
http:­//­taufikseptian.­my.­id/­
http:­//­taufikseptian.­my.­id/­
http:­//­taufikseptian.­my.­id/­
http:­//­taufikseptian.­my.­id/­
http:­//­taufikseptian.­my.­id/­
http:­//­taufikseptian.­my.­id/­
http:­//­taufikseptian.­my.­id/­
http:­//­taufikseptian.­my.­id/­
http:­//­taufikseptian.­my.­id/­
http:­//­taufikseptian.­my.­id/­
http:­//­obatdarahtinggi.­my.­id/­
http:­//­obatdarahtinggi.­my.­id/­
http:­//­obatdarahtinggi.­my.­id/­
http:­//­obatdarahtinggi.­my.­id/­
http:­//­obatdarahtinggi.­my.­id/­
http:­//­obatdarahtinggi.­my.­id/­
http:­//­obatdarahtinggi.­my.­id/­
http:­//­obatdarahtinggi.­my.­id/­
http:­//­obatdarahtinggi.­my.­id/­
http:­//­obatdarahtinggi.­my.­id/­
http:­//­walatrasehatmata.­biz.­id/­
http:­//­walatrasehatmata.­biz.­id/­
http:­//­walatrasehatmata.­biz.­id/­
http:­//­walatrasehatmata.­biz.­id/­
http:­//­walatrasehatmata.­biz.­id/­
http:­//­qncjellygamat.­my.­id/­
http:­//­qncjellygamat.­my.­id/­
http:­//­qncjellygamat.­my.­id/­
http:­//­qncjellygamat.­my.­id/­
http:­//­qncjellygamat.­my.­id/­
Franziska Huber
19.04.2018 12:37:16
Liebe Mitgeschädigte, gut dass ich dieses Forum gefunden habe und mich dabei beteiligen kann. Ist es nicht eine Schande, dass Journalisten in Funk und Fernsehen von einer Altersvorsorge geradezu predig(t)en mussten?, dass jeder in unserem Land für eine private Altersvorsorge sorgen muss, da angeblich die Rente nicht reichen werde. Warum hat sich jahrelang eine Regierung an den Einzahlungen in die Rentenkasse zweckentfremdet an diesen Geldern bedient? Alle, die heute nur noch eine Rente von ca. 1000 Euro nach 47 Beitragsjahren erhalten, rufe ich auf, dies in Zeitungen und im Internet zu verbreiten. Seit Jahren für Erspartes keine Zinsen und dann noch 10 Jahre Abzocke der zur Zeit übergefüllten Krankenkassen. Warum lassen wir uns das von Politikern bzw. ihren sog. Beratern wie Hartz und Co. gefallen?
Christian Schäfer
13.08.2017 13:43:49
BASISTARIF - Petition:

https:­//­www.­change.­org/­p/­bundesgesundheitsministe­rium-­reform-­des-­basistarifs-­pkv?­recruiter=­54944084&utm_­source=­share_­for_­starters&utm_­medium=­copyLink
Peter M
21.06.2017 23:40:45
In einem Krüdewagen-Blog hab ich ganz aktuell den Beitrag unserer alten Mitkämpferin Waldraud Gerner gesehen. Ich möchte diesen hier den erlauchten Lesern nicht vorenthalten:

Auf Altersdiskriminierung www.­altersdiskriminierung.­de/­themen/­suchen.­php?­searchstring=­direktversicherung&searc­hin=­all
kann man in einem Beitrag des oder der W.G. (also, ich bin dieses Kürzel nicht, obwohl's ja passen täte) unterm 19.06.2017 lesen, daß die sehr geehrte Frau Müller-Gemmeke aus der grünen Fraktion ihm/ihr geschrieben habe "lnnerhalb der Fraktion stellen wir uns der Verantwortung und diskutieren gerade, auf welchem Wege die Betroffenen (das müssten eigentlich wir Direktversicherungsgesc­hä­digten sein!?) unterstützt und entlastet werden können."

Ja, um Himmels Willen warum hat denen die/der W.G. nicht aus voller Überzeugung gleich angeboten, ihnen bei ihrer Diskussion zur Ergebnisfindung ein paar, jede Menge Argumente und Mitdiskutierer für Ihre Diskussion zu liefern und denen zu sagen, daß mit lediglich Unterstützung und Entlastung alleine das (auch) von ihnen veranlasste und zu verantwortende Unrecht nun wirklich nicht entschädigt ist.

Es kann nur sofortiger Stopp und Rückzahlung (wobei ordentliche Kaufleute auch die angelaufenen Zinsen verrechnen – ich nehm in Kauf, daß es nun ein paar gibt die sagen, jetzt spinnt die Alte vollends ganz) des bisher uns, den GKV-Bürgern, konfiszierten Vermögens eine Wiedergutmachung sein, wobei das in den bisherigen 13 Jahren durch dieses Modernisierungs(!)-GMG bei nicht wenigen Einzelnen unwiederbringlich verursachte Unglück gar nicht wieder gutgemacht werde kann!

Diese Leute (sozial und christlich, und grün sowieso) wissen gar nicht, was sie angerichtet haben und sagen heute (wie man so lesen kann), "da haben Sie halt die Arschkarte gezogen" - die haben wir nicht gezogen, die wurde uns rücksichtlos untergejubelt!

Denken wir alle am 24.September 2017 bei unserer Wahl auch da dran?

Grüße an alle von "unseren" Politikern Mitbeschissenen
Waldraud Gerner

PS: am Geld kann's eigentli
Anzeigen: 5  10